Foerderer Plakat Flutlicht.PNG

AUSTAUSCH DER HERKÖMMLICHEN FLUTLICHTANLAGE MIT QUECKSILBERDAMPFLEUCHTEN GEGEN LED-FLUTER BEIM FC DORNDORF

Der FC Dorndorf hat im Mai 2020 seine Flutlichtanlage auf das umweltfreundliche LED-Licht umgebaut. Ziel der Maßnahme war die Senkung des Stromverbrauchs und die damit einhergehende Senkung der Treibhausgasemissionen.

Das Projekt wird gefördert von den nachgenannten Institutionen:

  • Bundesministerium für Umwelt

(Förderkennzeichen: 03K12880)​

  • Land Hessen

(Förderkennzeichen: VI 2-97i15.01-14-19/004)

  • Kreis Limburg Weilburg

(Förderkennzeichen: 01.12.01)

  • Gemeinde Dornburg

(Az.: AH-52.23.03)

  • Landesportbund Hessen

(Fördernummer: 1182)

Beteiligte Firmen:

Simon & Schick GmbH & Co KG, 65620 Waldbrunn-Hausen

KANDEM Leuchten GmbH, 65582 Diez/Lahn, Deutschland


Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.